Samstag, 23. Juni 2012

Taschenutensilo für Handnäherinnen ...

... auch geeignet für das "normale" Patchworkzubehör!

Schon länger wollte ich mir ein "Behältniss" für mein Patchworkzubehör nähen, hatte aber nie die zündende Idee. Zur Zeit nähe ich viel nach der englischen Papiermethode und da habe ich den Gedanken wieder aufgegriffen. Allerdings sollte es kein kleines Täschchen für die Handtasche werden, sondern eine Transportmöglichkeit für das ganze Zubehör incl. einer Stoffauswahl und der "Schneidetechnik". Auch sollte meine kleine Schneidematte (25cm x 32cm) mit reinpassen.

So sieht mein Ergebniss aus:


Sie ist 35cm breit, 26cm hoch und 10cm tief und bietet mir genügend Stauraum. In der Vordertasche finden die Schneidematte und ausgedruckte, nicht geschnittene Schablonen (A4-Format) Platz:


Geöffnet bietet sie viele Fächer für die ganzen Dinge, die eine stoffsüchtige Frau, die an der Nadel hängt, so braucht.


Auf der einen Seite sind zwei große Blasebalgtaschen für Stoffe. Zwei Bänder mit Druckknöpfen halten die Stoffe an ihrem Platz in den Taschen. Außerdem ist ein Band angenäht welches mein Nadelmäppchen (Geburtstagsgeschenk) an seinem Platz hält. Zum bequemen Nähen kann Frau es raus nehmen.


Im Zwickel zwischen den Reißverschlüssen finden in 10 Schlaufen Nähgarne ihren Platz. Das ist auch der einzige Teil der Tasche, der mir einer dünnen Plastikfolie verstärkt wurde, ansonsten habe ich mit Thermolan gearbeitet. Oben Quer ist ein Fach für kleinere Schneidelineale (30cm x 4,5cm und 15cm x 3cm). Darunter sind Fächer für Scheren (die kleine wird durch eine Druckknopfschlaufe an ihrem Platz gehalten) und andere Dinge.


Unter der Klappe haben die Rollschneider (einer für Stoffe und der kleinere für Papier) ihren Platz und es ist ein breiteres Fach für ein weiteres Lineal (15cm x 15cm) und ausgeschnittene Papierschablonen.

Und hier das "Innenleben" nochmal im Überblick:


Geschlossen wird die Tasche mit zwei Reißverschlüssen, die sich in der oberen Mitte treffen. Zum Transport habe ich einen Henkel aus Gurtband angebracht. Er ist in der Länge verstellbar und lang genug, um die Tasche auch über der Schulter zu tragen. Er hat eine Schließe und kann geöffnet werden damit er nicht stört, wenn die Tasche offen ist.

Mir gefällt die Tasche sehr gut und mir ist bisher auch noch nichts eingefallen, was ich hätte anders/ besser oder zusätzlich machen können.

Bis bald
Eure anolisl!

Kommentare:

  1. Wow, das ist wahrhaft ein tolles Teil! Super!
    LG Martina

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Anolisl,
    auch ich sage WOW, wie toll und schön und praktisch. Beide Daumen hoch!!!! Die Stoffe sind auch so schön. Einfach rundum eine wirklich tolle Nähzubehör-Tasche. Viel, viel Freude damit und dass immer schöne Projekte darin schlummern und von dir zum Leben erweckt werden.
    L.G.
    sigisart

    AntwortenLöschen
  3. Boah, das ist ja ein oberpraktisches und megatolles Teil. Also ich könnte nicht mal eine ganz simple Tasche nähen ohne Anleitung (ich kann´s nicht mal gut mit Anleitung).

    Nana

    AntwortenLöschen
  4. Hach, das ist aber alles mehr als durchdacht! Ein tolles praktisches Stück aus hübschen Stoffen!
    Liebe Grüße aus Wien Erika.

    AntwortenLöschen
  5. Da hast du dir ein tolles und prakitsches Taschenutensilo genäht.
    So tolle Stöffchen hast du dafür gewählt...nun wünsche ich dir, ganz viel Freude damit...

    LG Klaudia

    AntwortenLöschen
  6. Eine tolle Utensilio Tasche. So richtig durchdacht. Auch die Stoffe, die Du für die Tasche gewählt hast, gefallen mir gut. Großes Kompliment ♥
    Ein schönes Wochenende wünscht Dir
    Heike

    AntwortenLöschen
  7. Eine tolle Utensilio Tasche. So richtig durchdacht. Auch die Stoffe, die Du für die Tasche gewählt hast, gefallen mir gut. Großes Kompliment ♥
    Ein schönes Wochenende wünscht Dir
    Heike

    AntwortenLöschen
  8. Da macht das Nähen doch gleich noch mehr Freude, wenn alles so an seinem Platz ist und sehr hübsch ist sie geworden deine Utensilien Tasche.
    Lg maripic

    AntwortenLöschen
  9. Super-genial, das Teil!
    Kompliment!
    Und für uns so ausführlich dokumentiert, da quellen die Augen über und in den Fingern beginnts zu jucken, die Hirnzellen rasen und eine kleine Stimme flüstert:
    habenwillhabenwillhaben...
    und die Vernunft antwortet:
    jajaja irgendwann mal...

    AntwortenLöschen
  10. Wow, sieht ja toll aus und alles hat Platz!
    Sehr schön! Ich müsste mir auch mal so etwas nähen....

    LG Stefi

    AntwortenLöschen