Montag, 27. August 2012

"Back to the roots"

Am Wochenende war ich in Pullman City. Patchkatze aus dem Patchwork- und Quiltforum hat dort ein Treffen "Zurück zu den Wurzeln" organisiert. 11 Nähverrückte und Oskar, der Hund von Nähhexe, haben dort von Freitag bis Sonntag das recht ursprüngliche Leben probiert. Dabei hat Patchkatze auch noch eine Ausstellung organisiert. Im Forum findet ihr eine Menge Fotos zu dem Treffen. Hier nur eine kleine Auswahl:

 Der Eingang zur Schule, in der unsere Ausstellung stattfand.

 Theos Quilt - mein erster großer Quilt nach meiner Anfangs-Topflappen-Phase.

 Die Fensterwand mit meinem kleinen Savannen-Quilt und weiteren Ausstellungsstücken.

 Mein Apfelbutzen-Quilt.

Der Außenbereich der Schule mit weiteren Ausstellungsstücken.

Es war ein tolles Wochenende! Endlich habe ich weitere Mitglieder des Forums persönlich kennen gelernt. Und die Zeit ist nur so verflogen.

Und nun kann ich auch das "Rätsel" um die kleinen bunten Taschen auflösen - es waren kleine Geschenke für die Teilnehmerinnen:


In jeder Tasche steckte ein Strang von meinem selbstgefärbten Stickgarn und ein Täfelchen Schokolade mit einem Motiv von Jena.

Bis bald 
Eure anolisl!

Kommentare:

  1. Was für eine tolle Idee, Dein Garn da rein zu legen.

    Du warst also auch dort... schön, wäre auch gerne mal bei sowas dabei.

    Nana

    AntwortenLöschen
  2. Danke noch mal für dein nettes Geschenk - schöne Bilder hast du gemacht.
    Liebe Grüße
    maripic

    AntwortenLöschen
  3. Du hast immer so tolle Ideen!
    Euer Treffen war bestimmt
    toll.
    LG
    Christiane

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Grit,
    was für eine grandiose Ausstellung! Tolle Quilts sind da zusammen gekommen. Dein "Theos Quilt" mit den kleinen Hundeknochen finde ich sehr witzig. Pass nur gut auf, dass da ein Wauwi nicht versehendlich hineinbeißt....*schmunzel*
    Liebe Grüße Anke

    AntwortenLöschen