Montag, 24. September 2012

Und wieder weiß

Ich habe gestern noch die sechs Blöckchen für den Weißquilt-Swap fertig genäht. Zwar bleiben diese nicht bei mir aber ich erhalte im Austausch ja andere Blöcke - so habe ich (mit diesen 6) bereits 20 Blöcke. Und hier ist das 21. Blöckchen - heute von der Nadel gesprungen:


Ich wollte auch die Ecken mit verarbeiten und so enstand diese "Kreation ;-) ".

Gerade noch rechtzeitig vor der Rückkehr meines Mannes habe ich die Hülle für sein Notebook fertig bekommen.Ich habe einfach ein überdiemensionales Zaubertäschchen genäht:



Der Stoff passt so herrlich und als Futter habe ich mal wieder die Inkontinenzware genommen, dazwischen noch Thermolan - und fertig. Geschlossen wird sie mit zwei KamSnaps.

Außerdem gibt es im Patchwork- und Quilt-Forum eine Aktion zum Nähen eines Dear Jane-Quilts. Ich bin ja schon einige Zeit begeistert von diesem Quilt insbesondere von dieser Umsetzung. Allerdings will ich dafür meine eigenen Stoffe nehmen - nur die Farbgebung will ich übernehmen.

Heute wurden die zwei Blöckchen für diese Woche veröffentlicht und ich war am Überlegen welchen Stoff ich für den Hintergrund nehmen soll. Die "Farbe" stand fest: weiß. Nur man soll ca. 11 Meter vom Hintergrundstoff benötigen und das ist nicht ganz billig. Außerdem wollte ich ja gleich losnähen. So stand mein Entschluss fest: ich nehme verschiedene weiß-in-weiß gemusterte Stoffe und kaufe sie so nach und nach. Ich habe mir den ersten weißen Stoff aus meinem Bestand gegriffen und bin zur Nähmaschine gezogen. Dort lagen noch ein paar Streifen Damast vom Weißquilt - und schon war der Hintergrundstoff für das erste Blöckchen "gefunden":

Florence Nightingale

Ich werde auf alle Fälle weitere Blöckchen mit Damast nähen. Durch den Weißquilt habe ich davon schon einige Meter und auch verschiede Muster. Es wäre schade um den schönen Stoff und traditionelles Patchwork wird ja eh aus "alten" Stoffen genäht. Der Damast ist zwar alt an Jahren aber unbenutzt und bietet sich regelrecht an.

Das zweite Blöckchen habe ich dann mit dem weißen Patchworkstoff genäht:

 Uncle Homer

Das ist doch mal ein guter Start: am Montag schon beide Blöcke fertig! Aber ich weiß, das wird nicht so bleiben! Doch ich will durchhalten - der Dear-Jane-Quilt soll den Angaben nach mindestens ein "5-Jahres-Projekt" sein! Wir werden sehen!

Bis bald
Eure anolisl!

Kommentare:

  1. Ist ja cool, was Du uns da alles zeigst. Der Weißquiltblock ist gut, die Tasche super und die Janes ebenso. Damast verhält sich natürlich u.U. etwas anders nach dem Waschen etc., aber ich würde es auch so machen wie Du.

    Nana

    AntwortenLöschen
  2. Deine Blöckchen sehen toll aus und sehr gut der 1. . Deine Notebook-Hülle für deinen Mann klasse , dern Stoff habe ich auch noch und da soll auch so etwas von entstehen. Weihnachten naht *grins*.
    LG Sanne

    AntwortenLöschen
  3. Ich bin so begeistert von Deinen Weißquiltblöcken, ...ich glaube ich wiederhole mich. ;-)
    Aber die sind so toll, dabei kribbelt es mir immer in den Fingern, wenn ich diese schönen Blöcke bei Dir sehe.
    Die Tasche für Deinen Mann ist super. Und die Jane Blöcke sind ganz wunderschön.
    Liebe Grüße Grit

    AntwortenLöschen
  4. Schön die Weißblöcke.
    Auch die Tasche für das Notebook sowie die Dear Jane Blöcke sind Klasse.


    Liebe Grüße
    Manuela

    AntwortenLöschen
  5. Noch eine Jane, das ist ja cool. Ich verfolge dann mal den Fortschritt und ringe weiter mit mir. :)
    Die Weißwäscheblöckchen sehen toll aus.

    Grüße,
    Daphne

    AntwortenLöschen
  6. Zusammen mit meiner Schwester habe ich auch den Dear Jane Quilt genäht. Genötigt haben wir knappe 10 Monate und das Ergebnis kannst Du auf meine Blog sehen.
    Viel Erfolg bei dem Unternehmen "Dear Jane"
    Meine Blog-Adresse: vogeline.wordpress.com

    AntwortenLöschen
  7. Mir gefällt dein blauer Stoff, den du benutzt hast. Mit 5 Jahren komme ich wohl mit meinem DJ nicht hin *lach* Bei mir wird das sicher ne Lebensaufgabe, hihi.

    AntwortenLöschen