Montag, 7. Januar 2013

Lange Pause

Nun ist doch eine ganz schön lange Pause entstanden. Der Umzug unserer Tochter war doch mit einer ganzen Menge Arbeit verbunden. Ich bin leider nicht dazu gekommen, mich auf Euren Blogs umzusehen. gewerkelt habe ich auch kaum etwas.

So zeige ich Euch ein paar Fotos der anderen Arbeiten der letzten Tage:
 
Ihre bisherige "Schrankwand" wurde zum Bücherregal umgewandelt
und hinter den Türen sind die Bastelamterialien verstaut.

Als "Hingugger" hat sie diese neue Minischrankwand. Besonders wichtig
war ihr das Glasteil für Ihre Steinesammlung und die Glastierchen. Auf derm
TV-Rack liegen noch ein paar ihrere Geburtstagsgeschenke.

Opa hat ihr ein Sofa geschenkt - es stand bei ihm nur ungenutzt rum. 
Man kann es zum Doppelbett (für Elternbesuche) umwandeln.
Papa hat sich noch um das Aquarium gekümmert so dass bald zwei
Zwergkrebse einziehen können. Im Moment wird es nur von den
Rennschnecken Berta und Gustav bewohnt.

Die Kissen auf der Sofalehne bekommen noch neue, farblich passende Bezüge.

Und der Esstisch steht direkt am Fenster. Gardienen habe ich auch schon als Auftrag.

Von den anderen Räumen habe ich keine Fotos gemacht. Der Nähtisch ist noch nicht ganz fertig "eingeräumt". Dann werde ich auch davon ein Foto machen.

Wenn man die Bilder so sieht, frage ich mich, was ich die ganze Zeit gemacht habe. Aber irgendwie halten die tausend Kleinigkeiten unwarscheinlich auf.

Am Freítag habe ich es dann doch mal bis in die Stadt geschafft und natürlich ein wenig Bastelzeug und ein paar Stöffchen gekauft. Außerdem habe ich so ein "Stoffgarn" mitgenommen und am Abend ist dann daraus dieses Körbchen entstanden:


Es ist kein besonders schönes Foto. Doch ein neues kann ich nicht machen - der Korb wohnt nun auch in Augsburg!

Ich hoffe, dass ich nun bals´d auch wieder ein paar gewerkelte Dinge zeigen kann!

Kommentare:

  1. So Umzüge sind immer eine heiden Arbeit. Da freue ich mich jetzt auf viele neue Arbeiten für die Tochter.

    Nana

    AntwortenLöschen
  2. Ich schließe mich an. Da ich auch gerade einen Riesenumzug hinter mir habe, weiß ich wie viel Zeit vorher und auch nachher noch drauf geht. Lass dir Zeit und ich freue mich auf neue gewerkelte Arbeiten von dir.
    L.G.
    sigisart

    AntwortenLöschen
  3. bei einem Umzug noch zu handwerkeln ist echt schwierig... und wir freuen uns bald auf deine neuen Werke...

    AntwortenLöschen