Sonntag, 17. November 2013

Patchwork mit Watte-Pads

Nein, ich bin nun nicht völlig verrückt geworden. Ich bin vielmehr über ein Buch gestolpert:

daily BEAUTY von Cécile Trentini:


Sie spielt mit alltäglichen Dingen und verwendet sie in Quilts ... Schokopapierchen, Zeitung oder eben auch Wattepads.

Mir gefiel die Idee sofort und zwar gleich aus mehreren Gründen:
  1. das Material (Stoff und Watte-Pads) ist (auch Sonntags) vorrätig,
  2. die Unkosten sind überschaubar (sie spielt auch mitKaffee-Pads ... wäre mir Verschwendung),
  3. es ist ein Projekt für "zwischendurch", wenn gerade Lust und ein wenig Zeit da ist,
  4. man kann seinen (verrückten) Ideen freien Lauf lassen.
Also genau richtig für mich ;-) .

Die ersten vier Teilchen sind fertig, noch recht einfach gehalten. Ich musste erst mal sehen, wie sich die Pads nähen lassen. Da bin ich noch sehr dem Buch gefolgt ... das wird sich sicher ändern!





Und zwei "unfertige" liegen auch noch da:



Die fertigen Teilchen sind 10 cm x 10 cm groß. Die Vorderseite schneide ich ca. 14 cm im Quadrat, Rückseite und Vlies (bei mir H630) wird 10 cm im Quadrat  geschnitten. Ich schlage die Vorderseite nach hinten und nähe sie fest. Im Original werden die Teile mit Satinstich (wie AMCs) umnäht - das gefiel mir nicht so, macht aber weniger Arbeit. Ich möchte jeden Stoff nur 1 x verwenden ... aber ob es 365 werden ... das weiß ich noch nicht.

Kommentare:

  1. Hallo Grit,
    das ist ja eine witzige Idee! Was machst du dann mit den -zig Teilen?
    Schon was geplant?
    LG Doris

    AntwortenLöschen
  2. Hihihi, das ist ja echt witzig. Heute ist auch Vollmond!

    Nana

    AntwortenLöschen
  3. Hmmm, eine tolle Idee...nur ich frage mich gerade, wie verhält sich wohl die Watte, wenn man die Teilchen mal waschen möchte?
    Möchtest du daraus einen Quilt nähen?
    Oder eher als Wandbehang?

    LG Klaudia

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Grit,
    das Buch ist ja ein Knaller und noch viel mehr die Teile, die Du genäht hast. Bei dem Experiment hätte ich Dich gerne begleitet....

    Liebe Grüße Anke

    AntwortenLöschen
  5. Wahnsinn!!!
    Ich verfolge das Geschehen mit Spannung ;-)
    LG Grit

    AntwortenLöschen
  6. Toll, ist eine tolle Idee und du setzt sie Klasse um.
    LG Käte

    AntwortenLöschen
  7. Tolle Idee und mal was anderes, mir gefällts.

    Liebe Grüße
    Uta

    AntwortenLöschen
  8. Wow, was es alles gibt, vielen Dank das du uns das zeigst. Sieht witzig aus, aber toll. :-))
    LG Sanne

    AntwortenLöschen
  9. Du verrücktes Huhn kannst auch an keinem Experiment vorbei gehen.
    Sieht aber Klasse aus.
    Liebe Grüße
    ClaudiaN

    AntwortenLöschen
  10. Du bist ja echt total ein verücktes Huhn.. da geb ich Claudia ganz recht..
    Sieht toll aus...
    weiter so..
    herzlichst Sunshine

    AntwortenLöschen
  11. Von dem Buch hab ich schon viel gehört, sehr interessant.
    Klasse deine verzierten Pads!
    LG
    Ucki

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Grit,
    die Idee finde ich super gut (obwohl es in meinem Haushalt nur Kaffeepads gibt und die mir auch zu schade wären). Aber du setzt das dann auch gleich um...echt schön, bin gespannt wie es weitergeht. Und warum nicht 365, ich fänds toll!!!
    L.G.
    sigisart

    AntwortenLöschen
  13. Hallo Grit,
    durch deinen neuerlichen Post über die Wattepads bin ich neugierig geworden und habe den Ursprungspost gesucht. Das ist ja eine geniale Idee und die Teile, die Du zeigst, finde ich klasse. Ich glaube, ich muss mir mal das Buch anschauen.
    Liebe Grüße Viola

    AntwortenLöschen